Celluleute


Folge #85: Cellulotto Nr. 2

ACHTUNG! ACHTUNG! 10387541_755768604469079_5486502632725491208_n

Liebe Cellumaden!

Während Carsten krass am abtwitchen ist, haben wir uns über den neuen Podcast hergemacht und alle guten Stellen rausgeschnitten. Also einziger nonkommerzieller Podcast ohne Promibonus UND Top100-Platzierung freuen wir uns nun besonders darüber, euch unsere zweite Folge CELLULOTTO zu präsentieren. Hört doch mal rein!

Eure Celluleute

Die Folge #85 ist mit:

  • Philipp
  • Lisa
  • Memo
  • Carsten

MP3:

OGG:


Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von am

  • Sergio Leone

    Geilon!
    Auch wenn ich mir die Folge erst heute Abend/Nacht anhören kann, freue ich mich sehr über Memo´s Teilnahme.

    Gruß aus Utrecht

    Carsten

  • Mehdi

    Dem Khalil hab ich immer am liebsten zugehört^^
    Echt verdammt schade!

  • Kamil L.

    Wieder eine sehr unterhaltsame Folge – tatsächlich sogar so unterhaltsam, dass ich jetzt doch etwas die Bude vollschleimen muss.

    Ich habe den Podcast erst vor 2-3 Monaten entdeckt und bin mittlerweile an den Punkt angelangt, wo ich ungeduldig auf neue Folgen warten muss, weil ich die alten schon alle durchgehört hatte. Ein großes Kompliment an euch! Ich mochte Filme natürlich schon immer sehr gerne, bin aber erst vor kurzem und nicht zuletzt durch euch dazu angeregt worden, dieses Hobby auch etwas ernsthafter zu betreiben und mich filmisch etwas weiterzubilden, wobei ich hier schon einige schöne Anregungen aus dem Cast mitgenommen habe. Hinzu kommt, dass ihr alle recht unterschiedliche Charaktere darstellt und im Cast eine sehr harmonische, lustige und produktive Atmosphäre kreiert.
    Jetzt wo Kahlil weg ist, Fräulein Lisa mit an Board gekommen ist und der neue Memo auch am Start ist (ich muss separat noch mal sagen, dass mich speziell das mit sehr großer Freude erfüllt, weil ich Memos Meinung immer sehr schätze) freue ich mich jedenfalls sehr auf eine neue Ära eures schönen Projekts und wünsche euch für die nächste Zeit noch weiterhin viel Energie und viel Spaß beim Podcasten!

    Zum Abschluss noch eine Frage an Memo, weil du es ganz kurz im Cast angesprochen hattest: Wie hat dir denn Boyhood gefallen? Der Film hatte es leider ja bisher nicht in den Podcast geschafft und mich würde einfach deine Meinung interessieren – außer da kommt noch zum Jahresabschluss-Podcast was in der Richtung :)

    • Memo Jeftic

      Hi Kamil L.
      vielen Dank für deine freundlichen Worte, das gibt einem ordentlich Energydrink für die nächsten 10 Aufnahmen. Zu deiner Boyhood-Frage: Ich mochte an Boyhood die Unaufgeregtheit und das Abhängen mit den Charakteren. Leider leider leider entwickelt sich dieser kleine süße Junge zu einem furchtbaren erwachsenen Schauspieler der kaum den Mund aufbekommt. Und ich hatte fast schon das Gefühl, dass Linklater in der zweiten Hälfte versucht um den kleinen herumzuschneiden. Soviel in Kurzform. Is spät.
      Herzlich, Memo

  • Stephan

    Echt schade, dass Khalil nicht mehr dabei ist. Ich fand Khalils Ausführungen immer Interessant und da er oft Filme abseits des Mainstreams vorgestellt hat, war stets für eine gewisse Vielfalt gesorgt. Dafür ist aber das beste Pferd im Stall zurück, ich freu mich :-) Übrigens die Folge war wie immer sehr entertainend!

  • raffi

    warum ist die Folge nicht im Feed?

  • Sergej MA

    Schade, dass Khalil weg ist! Wird aber ja nicht grundlos so sein. Für mich persönlich ist Memo´s Rückkehr viel wichtiger. Und obwohl ich Carsten und Phillip liebe wie ein heterosexueller Mann eben heterosexuelle Männer lieben kann, habe ich Memos Rezensionen und seine Meinung zu allem vermisst. Niemand rezensiert so präzise und gefühlvoll wie dieser Memo. Ich freu mich!

    • Memo Jeftic

      Mmmmh, es tut so gut wieder dabei zu sein. :D

  • Pablo Polybius

    Liebe Celluleute,

    Ihr seid famos. Dem neuen, schwabenfreien Viererquartett zu lauschen ist ein Schmaus für Ohren und Gemüt.

    Ich bin ja ein bisserl neidisch auf den Sohn von Memo. Der Bengel hat ein unverschämtes Glück, von so einem coolen Dad großgezogen zu werden.

    Nun noch eine Bitte an Letzteren: Vor nicht allzu langer Zeit erregte ein Film aus Serbien mit dem Titel Srpski Film international Aufmerksamkeit. Aufgrund deiner Wurzeln würde mich deine Meinung zu diesem Werk besonders interessieren. In mir zumindest hat dieser Film intensive Gefühle entfacht. Vielleicht magst du beizeiten mal deine Gedanken dazu äußern.

    Lieben Gruß,
    Pablo

  • jerry_pepper

    hallo leute! die aktuelle folge war spitze, ich fänds ja erstklassig wenn ihr das cellulotto wirklich regelmäßig durchhaut. aber ey, jetzt wart ihr über so lange zeit ein festes quartett von vier ultraunterschiedlichen charakteren – da verdient die cellumeute doch wenigstens ein kurzes statement, warum der khalil nicht mehr mitspricht. oder war das ein gag?

  • Kain

    Deute ich die Kommentare hier tatsächlich richtig, die Boeller-Ära hat ein Ende? Anfangs vom schwäbischen Dialekt eher irritiert und sogar leicht entsetzt, habe ich mich nach und nach mit dem Stuggarter und seiner Vorliebe für die teilweise etwas derbere Filmkost gut anfreunden können. Seinen möglichen Weggang betrachte ich daher schon mit etwas Wehmut.
    Dennoch freue ich mich selbstverständlich sowohl über Rückkehrer Memo, als auch über den Neuzugang Lisa und hoffe auf noch viele vergnügliche Filmdiskurse im Celluleute Podcast.

  • Pingback: Schreiben langweilt dich? 3 Alternativen zum Textblog » sozial-pr - Autor, Coach und Berater()

  • Pingback: Jog around the blog [30]: Wie Rocky einst in Moskau – OMGWTFBBQ1337.de()


zurück nach oben