Celluleute


huch, es gibt Neuigkeiten

Moin liebe Filmfreunde,

wie man sehen kann, gibt es bei Celluleute einige Veränderungen. Da wäre in erster Linie (offensichtlich) das neue Design, welches nun in HTML5/CSS3 umgesetzt wurde. Prinzipiell ist es nun egal, auf welche Art und Weise ihr die Webseite benutzt. Ob mit fettem 27 Zoll Bildschirm, iPhone oder Tablet, die Seite sollte auf allen Geräten ordentlich benutzbar und dargestellt sein.

Alle Podcasts werden normalerweise als MP3 durch den RSS Feed angeboten. Zusätzlich kann man sich den Podcast auch auf der Webseite in der entsprechenden Folge direkt anhören und neuerdings auch als OGG-Datei runterladen. Eine komplette Übersicht über alle Podcasts gibt es außerdem nun direkt über die Seite im Archiv, um nicht jede Folge einzeln durchgehen zu müssen oder einfach über die Suche das Richtige finden.

Die Shownotes sollten in Zukunft nach wenigen Tagen nach Erscheinen des Podcasts hier aktualisiert sein, je nach menschlichen Möglichkeiten. Also bitte respektieren, wenn es auch mal mehr als 2 Tage dauern kann, da steckt schließlich auch Arbeit hinter. Shownotes sind aktuell für alle 60 Folgen vorhanden und größtenteils eingepflegt mit praktischen Verlinkungen zu Amazon oder IMDb. Die Beiträge für alle Folgen vor der 51. werden nach und nach noch minimal im Layout angepasst und ergänzt. Die letzten 10 Folgen sind bereits auf dem neuesten Stand. Die Shownotes sind als kleiner Bonus bis Folge 60 auch als PDF komplett zum Runterladen vorhanden.

In nächster Zeit werden die beiden Rubriken Die Celluleute und Der Podcast noch mit weiteren Informationen gefüttert. Bis dahin kann man sich nochmal den einen oder anderen Lachflash reinziehen. Alle alten Kommentare zu den Folgen sind nicht verloren gegangen, müssen aber erst synchronisiert werden, was angeblich bis zu 24h dauern kann. Das betrifft nur bereits geschriebene und soll euch nicht daran hindern, jetzt neue zu schreiben. Im Gegenteil!

neues MicDie Celluleute haben sicherlich nichts dagegen, wenn ihr die zahlreichen Möglichkeiten benutzt und den Podcast über die sozialen Netzwerke weiterverbreitet. Falls euch eine Folge gefällt, dann empfehlt sie euren Freunden weiter, twittert drüber, kommentiert hier oder werdet Fan auf Facebook. Schlaue Facebook-Fans wissen zum Beispiel bereits, dass sich Philipp nun ein neues Mikrofon unter den Nagel gerissen hat, welches sicherlich die Qualität in den nächsten Folgen ordentlich pushen wird.

Natürlich können sich hier und dort Fehler einschleichen, deshalb bitten wir ausdrücklich darum, diese zu melden und hier in die Kommentare zu schreiben oder sonst an uns weiterzugeben (z.B: E-Mail). Das betrifft Darstellungsfehler auf bestimmten Geräten, tote Links, falsche Informationen und ähnliche Dinge, aber auch konstruktive Kritik oder Wünsche für die Webseite sind gerngesehen.

 

Danke,
euer Celluleute-Team


Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von am

  • DrunkenSheep

    Der Facebookbutton oben links führt (wohl noch) auf die nicht mehr vorhandene alte Cellllllllluleute-Facebookseite.
    Könnte man es vielleicht einstellen, dass bei neuen Artikeln ein Erstellungsdatum angezeigt wird? (Oder übersehe ich das nur?) Das erleichtert die Suche nach älteren Einträgen.

    Aber sonst find ich’s hier schnieke :).

    • danielfuchs

      Danke, ist gefixt. Datum werd ich mal auf die Todo-Liste hauen.

  • Sehr hübsch geworden. Chapeau! Oder anders: saugeil. ;-)

  • onny

    Um die Podcasts besser zu verteilen und zusätzlich zahlreiche weitere Hörer zu bekommen, solltet ihr euch überlegen euren Podcast-Feed bei bitlvoe.org reinzuwerfen. Diese Platform wandelt eure Podcast-Feeds dann ihn Torrent-Dateien um und zeigt diese auch übersichtlich auf der Seite an. Viele benutzen die Seite auch um neue Podcasts zu finden.

  • onny

    und noch was: Wird es auch einen OGG-Podcast-Feed gebe?

    • danielfuchs

      Hm, den richtigen Feed mit den MP3-Dateien macht immer der Carsten und der erscheint immer als erstes vor allem anderen. Die OGG-Dateien benutz ich dann immer nur persönlich um die Shownotes rausschreiben und die verlinke ich einfach nur zusätzlich. Also die Datei entsteht erst Stunden bis Tage nachträglich. Du kannst den Atom-Feed (unten im Footer verlinkt) für die Artikel benutzen, da sind sie enthalten. Allerdings wie gesagt erst nachträglich, bin nicht sicher ob das den Zweck eines Feeds noch gerecht wird. Was spricht denn gegen die MP3s? Bitlove gucken wir uns mal an, danke.

  • danielfuchs

    https://bitlove.org/celluleute/celluleute
    mal schauen obs was bringt

  • Wirklich klasse eure neue Seite! Freue mich schon auf den neuen Podcast und die fehlenden Inhalte auf der Seite :)


zurück nach oben